Dachgeschoss

0 Apartments frei

5. Obergeschoss

0 Apartments frei

4. Obergeschoss

0 Apartments frei

3. Obergeschoss

0 Apartments frei

2. Obergeschoss

0 Apartments frei

Die Service Leistungen

Das Servicewohnen hält zahlreiche Hilfe- und Unterstützungsangebote vor. Die Mieter können jederzeit die angebotene Hilfe und Unterstützung sowie individuell vereinbarte zusätzliche Leistungen erhalten. Die angebotenen Serviceleistungen gliedern sich in:

Grundleistungen

Zu den Grundleistungen zählen u.a.

  • Installierter Hausnotruf
  • Wohlauf-Kontrolle
  • Nutzung von Gemeinschaftsflächen (inklusive Grünflächen)
  • Betreuungsbüro zu jeweiligen Sprechzeiten
  • Kellerabteil (3,5 – 5 m²) je Einheit inkl. Steckdose und über Fahrstuhl erreichbar
  • Hausmeistergrundservice für Gemeinschaftsflächen und Außenanlage
  • Schlüsselservice (Verwahrung eines Wohnungsschlüssels für Notfälle)

Für die Grundleistungen ist eine monatliche Pauschale fällig, so dass die Mieter den Grundservice ohne weitere Aufschläge nutzen können. Aufgrund der vorgehaltenen und bereit-gestellten Grundleistungen ist die Pauschale unabhängig von der Nutzung zu leisten.

Wahlleistungen

Die folgenden Wahlleistungen können beim Servicewohnen je nach individuellen Bedürfnissen und Wünschen vereinbart werden.
Hierzu gehören u.a.

  • Besuchs- u. Begleitdienste
  • Mahlzeitenservicevermittlung
  • hauswirtschaftliche Hilfen/Raumpflege wie z.B. Wohnungsreinigung, Fensterputzen, Wäscheservice, Einkaufsservice, Fahrdienste
  • Handwerker-Leistungen wie z.B. Reparaturen/Kleinreparaturen durch Fachpersonal, Anschluss von Geräten, Lüftungsfilterwechsel, Möbelauf- und/oder -abbau, Leuchtmittel, Umzugs- und/oder Einzugsservice
  • Vermittlung von Massagen/Physiotherapie, Fußpflege/Podologie, Maniküre, Friseur, Kosmetik
  • Wohnungsbetreuung (z.B. Post, Pflanzen) oder Tierbetreuung bei Abwesenheit der Mieter.

Die Kosten für Wahlleistungen werden den Mietern individuell durch den Anbieter oder direkt durch externe Dienstleister zusätzlich zur Pauschale des Grundservices gesondert in Rechnung gestellt.

Sonderleistungen

Zu den Sonderleistungen gehören all jene Leistungen, die nicht zu Grund- und Wahlleistungen gehören. Es kann sich hierbei vornehmlich um die Organisation von Leistungen handeln, die vom Mieter beauftragt werden.
Hierzu gehören z.B.

  • die Vorbereitung und Durchführung von Feiern aus persönlichen Anlässen
  • individuelle Ausflüge
  • Besuche in kulturellen Einrichtungen
  • Teilnahme an Kulturveranstaltungen
  • Stadtrundfahrten
  • Urlaubsreisen
  • Übernahme von Schriftverkehr/Sekretariatsdienst-leistungen z.B. mit Behörden
  • Erfüllung anderer Sonderwünsche.

Die Kosten für Sonderleistungen werden entweder über das Betreuungsbüro oder direkt durch externe Dienstleister gesondert in Rechnung gestellt.

Ansprechpartner

Den Bewohnern der Seniorenwohnanlage steht im Betreuungsbüro ein fester Mitarbeiter innerhalb der Sprechzeiten und nach Vereinbarung zur Verfügung. Das Betreuungsbüro ist die zentrale Anlaufstelle für alle Belange der Mieter.

weiterlesen ...

Im Vorfeld und Begleitung des Abschlusses eines Mietvertrages sowie mit dem Einzug werden die Bewohner über das Angebot und das Objekt in einem persönlichen Gespräch von unserem Betreuungsbüro informiert, betreut und umfassend beraten.

Der Mitarbeiter des Betreuungsbüros unterstützt, plant und organisiert Aktivitäten je nach Wunsch und Interessenslage der Bewohner wie z.B. Kaffeetisch, 1x gemeinsames Frühstück im Monat, jahreszeitliche Feste, Ausflüge, gesundheitsfördernde Maßnahmen und hat jederzeit ein offenes Ohr für die Belange der Mieter. Entstehende Kosten hierfür (Materialkosten, Verpflegung, Eintrittsgelder, usw.) werden entsprechend auf die teilnehmenden Mieter umgelegt.

Zur Ausgestaltung oder Ergänzung von Freizeitangeboten sind Anregungen der Mieter jederzeit willkommen. Unser Betreuungsbüro wird die wirtschaftliche und tatsächliche Durchführbarkeit prüfen.

Wohlaufkontrolle

Es werden weiterhin individuelle Absprachen zu den gewünschten Kontakten getroffen (z.B. Wohlaufkontrolle, ggf. Kontakt zu Angehörigen, Hinterlegung Schlüssel, etc.). Auf Wunsch erfolgt im Rahmen einer Wohlaufkontrolle regelmäßig Kontakt, um das Befinden des Mieters zu kontrollieren und den Versorgungs- und Betreuungsbedarf zu klären. Damit soll eine sonst vielleicht unentdeckt bleibende Mangelsituation vermieden werden.

Hausmeister

Die Gemeinschaftsflächen und der Außenbereich werden von einem Hausmeister betreut.

Eigenes Mobiliar

Grundsätzlich statten die Mieter die Wohnungen mit eigenem Mobiliar (ausgenommen der Küche) aus. Auf Wunsch erhalten Sie Hilfe und Unterstützung beim Umzug und der Einrichtung der Wohnung durch die jeweils erforderlichen Handwerker und Dienstleister.

Kontaktieren Sie uns